Mode S Sammelbestellung. Wer macht mit ?

Musterbeispiel eines leichten Mode S Transponder

Musterbeispiel eines leichten Mode S Transponder

Was wir mit Gabeln erfolgreich durchgzogen haben, kann sich mit einer Mode S Sammelbestellung  wiederholen, nach dem Motto die Menge macht die Musik bzw. den Preis. Also wer sich an dieser Aktion beteiligen will, sollte sich im Forum (internen Bereich) eintragen.

Stand  3 Januar:  in der Zwischenzeit haben wir eine Sammelaktion  für 8,33 Khz Funkgeräte abgeschlossen.Wir konnten 6 Geräte  um Preis v. 970 eur. inkl, Kabelsatz  kaufen. Das ist ein sehr gute Preis  !

Bei der Transponderaktion haben sich bisher ebenfalls 6 Käufer gemeldet. Wir warten auf die Freigabe des  KTX2  von Walter Dittel um zu entscheiden welchen Typ wir kaufen  werden. Die Preisvorgabe liegt  z. Zt,  bei 1500 eur/St.

 

 

 

 

RF4 Gabelaktion

zersägte RF4 Gabel

zersägte RF4 Gabel

Aktion ist voll im Gange. Mehr Infos im „Forum“ im Internen Bereich.
Patrick

Abschlussbericht:  Europaweit haben sich  50 Interessanten  für eine Ersatzgabel gemeldet ! Produktion und  Auslieferung hat im 3. Quartal 2013  stattgefunden. Alle waren über das Ergebnis vor allem vom unschlagbaren Preis/Qualitätverhältnis  begeistert. Seit Sept. 2012 erlaubt Patt M  bei SC22 (also u.a. Motorseseglern) die Verwendung  eingener Teile ohne Form One.

Anti Collision

Auf der Aero 2013 haben sich einige unserer Mitglieder über FLARM, Powerflarm, Transponder, ADS-B, Butterfly usw. beraten lassen. Viele Begriffe, viel Verwirrung. Was funktioniert, was passt zusammen, was ist die günstigste Lösung?
Das Ziel ist klar, wir wollen wissen was um uns herum in der Luft los ist. Die Segelflieger unter uns kennen FLARM, der Transponter ist in der „großen“ Luftfahrt zu hause. Jetzt wachsen beide System zusammen, endlich! Die Lösungen werden immer kompakter und integrierter. Nicht mehr viel Kabelsalat, ein Kästchen, ein Display, los gehts.

Weil ich immer wieder gefragt werde hier eine kleine Zusammenstellung. Sie ist nicht vollständig sondern gibt Euch einen Überblick:

Anti Collision v01

Was bringt die Zukunft? Die Geräte werden sich mit iPad’s und Co verbinden können, teils über WLAN, teils via Kabel. Eine stärkere Integation von Navigationssoftware auf portablen Geräten mit der Verkehrslage um uns herum mit fragwürdiger Zuverlässigkeit (Akkulaufzeit, Datenverbindung, Vibrationen etc.). Für mich kein Grund zu warten.

Ersatzteilversorgung für RF´s – wie geht es weiter?

Berichtigungsstand  März 2014:

Per 31.12.2013 hat  EIS-Aircraft den Standort Dahmeler-Binz  engültig aufgegeben und  verlassen. Die Aktivität  konzentriert sich auf eine Werft  in Mönchen Gladbach. EIS-Aircraft bleibt jedoch nach wie vor  offizieller Musterbetreuer für die  RF Baureihe.

Kontakt zu EIS  über  Manfred Schliewa.

Für die Beschaffung von Ersatzteilen  bleibt  Alfred Krewinkel  eine mögliche Anlaufstelle.   a.krewinkel@t-online.de

Eine  Kooperation mit APS ist  nicht zustansde gekommen.

—————————————————————————————————————————————

 

 

Es wird regelmäßig gemeldet, EIS-Aircraft gibt es nicht mehr, auf der „Binz“ gibt es keinen Ansprechpartner mehr, man bekommt keine Antwort und auch keine Teile…

Ich habe heute etwas rum telefoniert um den Stand der Dinge zu ermitteln.
Also die Situation Anfang November ist wie folgt:

  • EIS-Aircraft (http://www.eis-aircraft.de ) ist nun in Mönchengladbach präsent und kümmert sich um Business Jets bzw. größere Geräte. EIS-GmbH bleibt aber „Musterbetreuer“ für die RF´s. Musterbetreuer heißt, bliebt verantwortlich für die Lufttüchtigkeit und Herausgabe von TM´s SB´s etc. Die Versorgung mit Ersatzteilen gehört nicht dazu.

Es ist in der Tat sehr schwer bzw. unmöglich bei EIS einen Ansprechpartner in Sache RF´s zu finden. In Sache Dokumentation wie TM´s SB´s oder LTA´s steht Herr Manfred Schliewa – früher bei EIS tätig – netterweise zur Verfügung.

  • Es gibt auf der Binz einen Restbestand an RF-Teile. Dieser Bestand ist allerdings zu Zeit gesperrt.
  • Herr Alfred Krewinkel , der letzte der sich mit RF´s auskannte, ist seit dem Sommer 2012 quasi im Vorruhestand und nicht mehr bei EIS tätig.
  • Es gibt neuerdings eine Kooperationsabsicht zwischen EIS-Aircraft und der Firma APS-aviation Services in Mönchen-Gladbach (http://www.aps-aviation.com). Danach soll APS offiziell den Lagerbestand von EIS übernehmen und mit Herr Krewinkel als Ansprechpartner bzw. Anlaufstelle dann Bestellungen annehmen und Ersatzteile liefern. Die Gespräche laufen noch.

Fest steht also dass seit geraumer Zeit keine Ersatzteile für RF´s lieferbar sind.
Patrick

RF3 RF4 Fahrwerksüberholung / Main L Gear Overhaul / Revision du Train Principal

Hallo aus Mainz. (von Peter Doelle)

Hier ein kleiner Überblick was zu ändern ist bzw. wie man auf 20 Arbeitsstunden für eine komplette Überholung kommt.

Alte Gabel zerlegen und Teile reinigen. Problem: Die Schrauben Gabel-Torsionsrohr sind verschraubt. Die Schrauben die ich vorfand, waren durch Körnerschläge gesichert. Sie waren nicht zu öffnen. Also her mit der Flex und das ganze ganz vorsichtig auftrennen. Alte Schrauben herausfummeln und das Torsionsrohr rausziehen, geht sehr einfach ohne 15 Tonnen- Presse. Bis hierher waren 6 Stunden draufgegangen.

Neue Gabel einbauen, bzw., vorher anpassen.

An dem eigentlichen Gußteil muß nichts geändert werden, absolut perfekt. Auch wenn da keine Garantie drauf ist Jochen,die Gabel macht einen sehr vernünftigen Eindruck. Die Gabel die T. Breitenbach hatte, war oder ist aus V2A-Stahl geschweißt. Das Material ist sehr Zäh aber auch sehr weich. Das Ding ist krumm und schief.

Jedoch: Am oberen Ende, da wo die große Bohrung ist, müssen die Ecken ca. 2cm abgerundet werden. Die Bohrungen müssen Teilweise nachgearbeitet werden. ( Dort wo die kleine Gabel verschraubt wird ) Ich hatte Glück, ich habe eine verstellbare Reibahle um die Bohrung von 12 auf 12,3 aufzubohren.

Bis die Neue Gabel einwandfrei paßte waren nochmal 5 Stunden vergangen.

Ein Fahrwerk wird selten gewartet und muß einiges ertragen können. Ich entschloß mich dazu, alle Stahlteile verzinken zu lassen. Über den Luxus kann man streiten, ich halte es für sinnvoll. Verzinkt und gelb cromatiert hat einen hervorragenden Rostschutz. Die Alten Teile waren alle Lackiert und teilweise angerostet.

Alle Teile entlacken und entrosten, zum verzinken geben und wieder holen 3 Stunden

Die Gabeln entfetten, abkleben, Grundieren (ALU) und gelb (war Kundenwunsch) lackieren 2 Stunden

Neue Halteschrauben ( Nasenschraube DIN 604 ) besorgt. 1 Stunde. Die alten Schrauben könnt Ihr auf den Bildern sehen.

Normalerweise hätte das Fahrwerk auch einfach rausfallen können. Thomas hätte echt Arbeit gespart.

Fahrwerk zusammenbauen, alle beweglichen Teile fetten, die Einrastungen der Verriegelung nochmals nacharbeiten, alle Schrauben und Bolzen mit Splinten oder Sicherungsdraht sichern, Funktionsprobe durchführen und dann…

dann waren schon wieder fast 3 Stunden vorbei. und dann………

dann war da noch eine Felge mit Bremse. Ebenso in desolatem Zustand. Die Schraube, die die Bremse auf verdrehen sichert, ( Bild anbei ) war abgebrochen, das Gewinde in der Bremsnabe war ausgerissen. Im Internet recherchiert, ob es so ein Ding irgendwo gibt, bei Tost angerufen, negativ, nicht zu bekommen.

Also: An die Drehbank und so ein Ding selbst gemacht. Auch hier alles entfettet, lackiert, noch ein neuen Reifen montiert, eingebaut und na ja, das Fahrwerk war endlich fertig. Dafür sind nochmal 3 Stunden draufgegangen.

Das ganze gut verpackt und ab zur Post. Die nimmt das Päckchen nicht, weil die Post nur bis 20 Kg befördert.

21 Kilo hatte das Packet. Also wieder ins Auto damit und zu German Parcel gefahren. Endlich, das Fahrwerk ist auf dem Weg in den hohen Norden zu Thomas B. Wieder zu Hause waren ja schon wieder 1,5 Stunden vergangen.

Wie die Zeit vergeht………..

Gruß Peter Doelle ( Mainz)


Anmerkung:

Für diese Arbeit hat der Auftraggeber, RF3 Bestizer, keine 900 Euros, inkl. Versandkosten und gesetzl. Mehrwertsteuer gezahlt.

Ich habe gehört, daß man „woanders“, irgendwo in der Eifel – da wo es gelegentlich Ersatzgabeln gibt – dafür 3000 Euros zahlen muss !

Man muss es nur wissen !

Papa Fox / Speyer