CFI Newsletter 2011 #2

“Es ist viel passiert”, heisst es so schön. Ein neuer Vorsitzender, neue “alte” RF’s die wieder fliegen, und natürlich Touren, Treffen und Spass. Trotz ein paar interne Reibereien gab es auch vieles gutes. Ich möchte mich an dieser Stelle noch mal bei allen Beteiligten die in Schweighofen waren, bedanken, für das in mich gesetzte Vertrauen. Ich habe in einer ersten Rundmail eigentlich alles gesagt, möchte aber noch mal betonen das ich nicht für mich hier bin, sondern um die Ziele des CFI’s weiter mit Leben zu erfüllen. Ich habe auch drauf verzichtet, in diese Ausgabe ein Vorwort zu schreiben. Anstatt dessen findet Ihr ein Vorwort aus einem CFI Bulletin von 2002. Ich habe es gelesen und muss feststellen das sich eigentlich nicht so viel geändert hat, es gab ähnliche Problemen und Anregungen. Veralterung und eine gewisse Lustlosigkeit sind vielleicht die heutigen Schlagwörter. Möglicherweise können wir es auch nützen um neue Wege zu finden. In diesem sinne……
Euer Lutz
(D-KUEP)
CFI_Newsletter_2011_002

CFI Newsletter 2011 #1

Dieses Jahr haben wir gleich zwei schöne Ereignisse zu feiern. Erstens wird unser Freund und Vater der RF’s seinem 90’s Geburtstag mit uns in Amboise feiern. Das er uns schon so langen erhalten geblieben ist, ist für alle Fournieristi eine Freude. Mehr zu den Feierlichkeiten in dieser Ausgabe, sowohl einen kleinen Reisebericht und den dazu gehörigen Foto’s. Zweitens bekam ich eine Brief von unseren Freund Manfred Bachmann, (Handgeschrieben! worüber ich mich sehr gefreut habe) mit der Nachricht das die DKWAC nun endlich fliegt. Es gibt ein paar Foto’s und ein kürzen Bericht. Manfred hat schon einen längeren Bericht für die nächste Ausgabe in Aussicht gestellt.
Lutz Pritschow
(D-KUEP)
CFI_Newsletter_2011_001

CFI Newsletter 2010 #3

Muss es immer die Große Tour sein? Diese Frage stelle ich mir ab und zu, da ich, als neues CFI Mitglied, immer wieder feststelle das es in Europa kaum noch Plätze gibt wo der CFI nicht schon mal war. So eine Vergangenheit macht es natürlich schwer, neues zu erfinden. Es ist aber auch so das trotz Große Touren in der Vergangenheit, unsere Mitglieder älter werden, und einige (oder auch viele?) vielleicht eher Lust haben kleinere aber trotzdem feine Ausflüge zu machen. Das hatte sich bei der dies Jährigem Jahresausflug nach Ungarn gezeigt. Positiv hatten mir Mitglieder berichtet das dass Wetter super war, und es auch genug Zeit gab sich nicht nur die Gegend an zu sehen, sondern auch die kleineren Flüge in der Region haben spass gemacht. Da ich leider dieses Jahr nicht mit konnte nach Ungarn, habe ich überlegt trotzdem mal was neues zu machen. Und da ich mit Patrick einen willigen Mitstreiter habe, besonders wenn es Richtung Frankreich geht, haben wir einen schönen Tagesausflug nach Reims gemacht frei nach dem Motto, Klein aber Fein!
Lutz Pritschow
(D-KUEP)
CFI_Newsletter_2010_003

CFI Newsletter 2010 #2

Nachdem ich nun meine erste CFI tour mit machen durfte, sozusagen als Gewichtsausgleich für Hermann 1 in der KEAA, (fett hinten, damit nicht so Nasenlästig getrimmt werden muss), stelle ich fest das einige Vorurteile die ich hatte, nicht stimmen. Auch in Frankreich wüten Behördliche Kontrollen z:B. in Meaux. Hier würde klar am Ziel vorbei geschossen, und hätten wir nicht “le Chef” dabei gehabt, währen wir wahrscheinlich heute noch da. Also auch in Bereich Sicherheitswahn sind wir in Deutschland nicht allein. Auch das Essen hielt nicht immer das, was ich mir so von La Grande Nation, vorgestellt habe. Aber auch da hatten wir dank Christian Zok und Patrick letztendlich das richtige gefunden (es gab Restaurants die uns nichts zu essen geben wollten! Und das in Frankreich!!) Anderseits war die Gesellschaft hervorragend, und ich hatte viel Spass mit den Anwesenden. Besonders die Truppe um Christian und Henk (der Quoten Hollander) sorgten für viel Gelächter. Es war genau so wie ich mir immer eine Fliegertruppe vorstellte, und ich möchte mich an dieser stelle bei allen beteiligten ganz herzlich bedanken, für die nette Aufnahme in der Gruppe der Fournieristen.
Lutz Pritschow
(D-KUEP)
CFI_Newsletter_2010_002

CFI Newsletter 2010 #1

Nachdem zum wiederholten male auf der Hauptversammlung bemängelt würde, das es zwar immer wieder interessante Berichte seitens der Mitglieder gibt, es aber kein Medium besteht diese Berichte auch an allen weiter zu leiten, soll dieser “Newsletter” ein Versuch sein um nicht nur die Informationspflicht gerecht zu werden, sonder auch alles Zeitnahe an die Mitglieder zu übermitteln. Da die Kosten für ein Gedrucktes Heft dem Vermögen des CFI’s übersteigt, soll hier versucht werden, allen so gut wie möglich gerecht zu werden. Es besteht aber eventuell auch die Möglichkeit dieses “Newsletters” als “Papier” Ausgabe zu bekommen.
Lutz Pritschow
(D-KUEP)
CFI_Newsletter_2010_001