Kennblätter RF3, RF4, RF6B und RF47 sind zurückgezogen !

Es war zu erwarten !  Nachdem  die EASA nicht bereit oder nicht willig war, die Kennblätter   von Rene Fournier  für  seine Flugzeuge auf die ANAF ( Association pour la Navigalibité des Avions  Fourniers), also  dem CFI  zu übertragen, wurden nun die Kennblätter offiziell zürück gezogen. Siehe  „EASA  Certification Information  2018-12″   v. 15 Juni 2018.   Link unten anklicken.

Das heisst, die Muster  bleiben EASA Flugzeuge  allerdings  nun als  “ SAS“ Flugzeuge. SAS steht  für “ Specific Airworthyness Specifications“ und zwar  ohne Musterbetreuer  ( Weisenflugzeuge).

Es ändert sich zunächst für die Halter nichts.  Jahresnachprüfung ( ARC) kann wie gehabt  bei jeder europäsichen CAMO erledigt werden und es gibt keine Einschränkung  für Auslandsflüge.

Ob die betroffenen Halter ein neues  Lüfttüchtigkeitszeugnis  ( Certificate of Airworthyness) beantragen müssen,  muss noch geklärt  werden.

Nur bei  gravierenden Problemen (Strukturprobleme z.B.)  können dann für  Reparaturverfahren  ohne die Freigabe eines Musterbetreuers Schwierigkeiten auftauchen.  Die Baupläne uns Konstruktionszeichnungen werden beim CFI Frankreich  aufbewahrt, sodass  dieses potentielles Problem als  zweitrangig  eingestuft  werden kann. Die  RF10 ist  schon  seit über 10 Jahren ein SAS Flugzeug und  bis jetzt hat  sich niemanden beschwert. Ohne Musterbetreuer ist  allerdings keine Änderung mehr  möglich.

Bei der RF9 ist die Lage noch unklar, ob das Kennblatt zurück gezogen wird oder ob   ein Nachfolger sich bei der EASA bewerben wird.

Patrick Faucheron  19.6.2018

Update 20.6.2018: Nach Rückfrage beim LBA   sind die  “ deutschen“ RF3, von  Pützer-Sportavia unter dem LBA Kennblatt 666 zugelassen, nicht betroffen.  Für diese  Kategorie ändert sich nichts.  Für die  anderen , also für die, die nun  in die SAS Klasse herabgestuft  werden , müssen die Halter bis 30.Juni 2019  ein “ beschränktes Lufttüchtigkeitszeugnis“  ( restricted C of A) beim LBA  neu beantragen.

Betriebseinschränkung :  auch  schulen ist mit einem SAS Flugzeug ohne weiteres möglich.

 

EASA Certification Information 2018-12_Decision to revoke Type Certificates for RF47, RF6B, RF3 & RF4 and RF9 aircraft models – Rene FOURNIER-1

und hier die neue Lufttüchtigkeit Spezifikation als  EASA.SAS.A.376:

EASA-SAS-A376 – Issue 01